Cookie-EinstellungenNotwendige Cookies helfen dabei eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen, wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Baudiagnostik TeutenbergBaudiagnostik Abdichtung TeutenbergAbdichtung Schimmelpilze TeutenbergSchimmelpilze Risse TeutenbergRisse Holzschutz TeutenbergHolzschutz Balkon TeutenbergBalkon Fassaden TeutenbergFassaden Beton TeutenbergBeton Brandschutz TeutenbergBrandschutz Dehnungsfugen TeutenbergDehnungsfugen

Betoninstandsetzung | Teutenberg Lünen

Startseite > Leistungen > Baudiagnostik > Betoninstandsetzung

Betoninstandsetzung

Vor Beginn einer Betoninstandsetzung, sind eine Vielzahl von Untersuchungen notwendig um die notwendigen Arbeitsschritte und Maßnahmen festzulegen.

Im folgenden werden einige Verfahren vorgestellt.

Untergrundprüfung

Es werden die physikalischen Eigenschaften des Betons geprüft, um sicherzustellen, dass die geforderten Kennwerte erreicht werden. Ist dies nicht der Fall, können auf Grundlage der durchgeführten Untersuchungen weitere Maßnahmen geplant werden.

Haftzugfestigkeit oder Stempelabreißprobe

Mit diesem Verfahren wird festgestellt welchen Verbund der Beton aufweist.

Dazu wird ein Metallstempel auf die Betonoberfläche geklebt und mit dem Messgerät abgezogen.


Teutenberg innovative Bautechnik GmbH - Lünen - Betoninstandsetzung | Teutenberg Lünen

Teutenberg innovative Bautechnik GmbH - Lünen - Betoninstandsetzung | Teutenberg Lünen

Druckfestigkeit

Mittels eines Rückprallhammers oder Schmidt’schen Hammers, kann festgestellt werden, welche Druckfestigkeit der Untergrund aufweist.

Das Gerät wird auf die zu prüfende Oberfläche aufgesetzt, dabei spannt sich eine Feder im Inneren des Messgerätes und ein Metallstab schlägt auf die Betonoberfläche. Der Rückprall wird gemessen und kann am Gerät in N/mm² abgelesen werden.