Cookie-EinstellungenNotwendige Cookies helfen dabei eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen, wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Baudiagnostik TeutenbergBaudiagnostik Abdichtung TeutenbergAbdichtung Schimmelpilze TeutenbergSchimmelpilze Risse TeutenbergRisse Holzschutz TeutenbergHolzschutz Balkon TeutenbergBalkon Fassaden TeutenbergFassaden Beton TeutenbergBeton Brandschutz TeutenbergBrandschutz Dehnungsfugen TeutenbergDehnungsfugen

Holzschädlinge | Weiche Gewebehaut

Startseite > Leistungen > Holzschutz > Holzschädlinge > Weiche Gewebehaut

Weiche Gewebehaut (Peniophora mollis)

Die Weiche Gewebehaut (Peniophora mollis) kann zur Gruppe der Rindenpilze (Corticiaceae) gezählt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rindenpilzen verursacht die Weiche Gewebehaut eine Braunfäule im Holz, die durch einen Würfelbruch gekennzeichnet ist. In Gebäuden ist die weiche Gewebehaut hauptsächlich in feuchten Dielen, Dachkonstruktionen sowie Fenstern und Türen anzutreffen.

Unter Rindenpilzen (Corticiaceae) versteht man eine sehr artenreiche Gruppe von Pilzen, die typisch auf der Rinde von totem Laub- und Nadelholz sowie auf dem Boden liegenden Ästen auftreten.

Unter bestimmten, sehr feuchten Bedingungen können Rindenpilze auch an im Freien verbautem Holz oder im Innenbereich an Stellen mit konstant hoher Luftfeuchtigkeit auftreten.